Chia Samen Rezepte für Salate

Fruchtiger Schafskäse Chia-Salat

Ein leichter fruchtiger Chia-Salat mit Schafskäse und Orangen - einfach und schnell in der Zubereitung.

Für 2 Personen

  • Eisbergsalat
  • 1/2 Gurke
  • 2 Tomaten
  • 1 Orange
  • 1 Feta-Schafskäse
  • Kerne-Mischung
  • Olivenöl
  • Essig oder Balsamico
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Chiasamen (Unsere Empfehlung: Naturaceral Chia Samen)

Anleitung

  1. 8 Blätter Eisbergsalat waschen und anschließend in einer Salatschleuder trocken schleudern. Dann den Salat in dünne Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben.
  2. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Die Gurke schälen und in kleine Stücken schneiden. Beides in die Salatschüssel geben.
  3. Den Feta-Schafskäse aus der Packung nehmen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Feta-Würfel bei mittlerer Hitze eine Minute leicht erwärmen, so dass sie nicht zerfließen.
  5. In der Zwischenzeit die Orange schälen und das Fleisch in mundgerechte Stückchen schneiden. Zum Gemüse in die Schüssel geben.
  6. Die Chiasamen, etwas Olivenöl, etwas Essig oder Balsamico hinzugeben und alles vermengen. Leicht salzen und pfeffern, je nach Geschmack.
  7. Den Salat auf Salattellern anrichten und auf jede Portion etwas Feta-Schafskäse platzieren. Anschließend mit einer kleinen Portion Kerne-Mischung bestreuen.

Chia Tintenfisch Salat

Schneller Chia Salat - Grüner Chiasamen Salat mit Tomaten und Tintenfischringen.

Zutaten

Für eine Person

  • Einige Blätter vom Kopfsalat
  • 5-10 Kirschtomaten / Cherrytomaten
  • Ein kleines Stück Gurke
  • 1 Tintenfischtube
  • 2 TL Chiasamen (Unsere Empfehlung: Naturaceral Chia Samen)
  • 1 Zitrone
  • Olivenöl

Optionale Zutaten

  • 1 Ei
  • gefüllte Kirschtomaten
  • Körnermischung

Anleitung

  1. Die Tintenfischtube in einer kleinen Pfanne mit Öl von beiden Seiten gut anbraten. Als Alternative könnt Ihr die Tube auch kurz in heißem Wasser kochen.
  2. Während der Tintenfisch in der Pfanne brät, die Blätter vom Kopfsalat abtrennen und gut waschen. Damit der Salat nicht zu wässrig wird, die gewaschenen Salatblätter mit einer Salatschleuder kräftig schleudern. Anschließend die Salatblätter auf einem Schneidebrett übereinander legen, mit den Fingern etwas zusammen drücken und von zwei Seiten in Streifen schneiden, so dass kleine Salatrechtecke entstehen. Den Salat auf einen geeigneten Teller geben.
  3. Die Tomaten gut waschen, trocknen und auf dem Schneidebrett je nach Größe halbieren oder vierteln. Dabei solltet Ihr darauf achten, ein scharfes Messer zu benutzen, damit die Tomate nicht das gesamte Fruchtfleisch verliert. Die Tomatenstücke auf dem grünen Salat verteilen.
  4. Die Gurke schälen. Anschließend halbiert Ihr das Gurkenstück und schneidet es von beiden Seiten in Streifen, so dass kleine Gurkenrechtecke entstehen. Die Gurkenstücke zu den Tomaten und dem Salat geben.
  5. Die Chiasamen über dem Salat verteilen.
  6. Zu guter Letzt die fertig gebratene oder gekochte Tintenfischtube in Ringe schneiden und diese auf dem Salat verteilen.
  7. Den Salat dann mit etwas Öl und dem Saft der Zitrone beträufeln. Wer es noch etwas knackiger mag, streut zusätzlich zu den Chiasamen einen EL gemischte Körnermischung über den Salat.

Tipps

Tintenfischtuben bekommt Ihr zum Beispiel bei Combi oder Edeka an der Fischtheke. Oder auch im Fischhandel und auf dem Markt.

Gemischter Chia Samen Salat mit Thunfisch und Mozzarella

Schneller leichter Salat mit frischem Sylter Dressing und Chiasamen.

Zutaten

Für 1 Person

  • Kopfsalat oder Eisbergsalat
  • Eine halbe Dose Mais oder eine kleine Dose Mais
  • Eine halbe Dose Thunfisch in eigenem Saft
  • 5 Kirschtomaten
  • Ein Viertel einer Gurke
  • 1 Mozzarella
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Streukäse (Gouda/Mozzarella/Emmentaler)
  • 1 TL Chiasamen (Unsere Empfehlung: Naturaceral Chia Samen)
  • Sylter Dressing

Optionale Zutaten

  • 1 Ei
  • gefüllte Kirschtomaten
  • Körnermischung

Anleitung

  1. Einige Blätter vom Eisberg- oder Kopfsalat abtrennen und gut waschen. Damit der Salat nicht zu wässrig wird, die gewaschenen Salatblätter mit einer Salatschleuder kräftig schleudern. Anschließend die Salatblätter auf einem Schneidebrett übereinander legen, mit den Fingern etwas zusammen drücken und von zwei Seiten in Streifen schneiden, so dass kleine Salatrechtecke entstehen. Den Salat in eine geeignete Schüssel geben.
  2. Als nächstes die Dose Mais öffnen, abgießen und die Hälfte der Dose in die Schüssel geben. Falls Ihr die kleine Dose Mais gekauft habt, könnt Ihr den gesamten Doseninhalt nehmen.
  3. Genau das gleiche macht Ihr mit dem Thunfisch. Die Dose öffnen, abgießen und die Hälfte des Inhalts in die Schüssel geben. Den Thunfisch in der Schüssel mit einer Gabel etwas zerkleinern.
  4. Die 5 Tomaten gut waschen, trocknen und auf dem Schneidebrett vierteln. Dabei solltet Ihr darauf achten, ein scharfes Messer zu benutzen, damit die Tomate nicht das gesamte Fruchtfleisch verliert. Die Tomatenstücke auch in die Schüssel geben.
  5. Ca. 1/4 der Gurke abschneiden und schälen. Anschließend halbiert Ihr das Gurkenstück und schneidet es von beiden Seiten in Streifen, so dass kleine Gurkenrechtecke entstehen. Die Gurkenstücke in die Schüssel geben.
  6. Den Mozzarella aus der Verpackung nehmen und diesen in kleine dünne Scheiben oder in Stücken schneiden. Dann den Käse in die Schüssel geben. Wem ein ganzer Mozzarella zu viel ist, der greift entweder auf Mozzarella Kügelchen zurück oder legt die Hälfte des Mozzarella in einem verschlossenen Behälter zurück in den Kühlschrank. Dieser kann am nächsten Tag zum Überbacken benutzt werden.
  7. Die Frühlingszwiebel waschen, die Knolle entfernen und den Rest in kleine Röllchen schneiden. Zum restlichen Salat in die Schüssel geben.
  8. Zum Schluss etwas Streukäse über dem Salat verteilen. Wer keinen Streukäse mag, kann auch frischen Parmesan oder anderen frischen Käse über den Salat reiben.
  9. Zu guter Letzt werden die Chiasamen über dem Salat verteilt. Den Salat dann mit etwas Sylter Dressing aufpeppen und gut vermischen. So braucht Ihr nicht mal Salz und Pfeffer. Wer es noch etwas knackiger mag, streut zusätzlich zu den Chiasamen einen EL gemischte Körnermischung über den Salat.

Tipps

Den Mais nehmt ihr am besten von Bonduelle. Dieser Dosenmais schmeckt schön zart und etwas süßlich.

Statt Kirschtomaten könnt Ihr jede Art von Tomaten nehmen. Die kleinen Tomaten schmecken im Salat allerdings besser, da sie einen leicht süßlichen Geschmack haben.

Das leckerste und günstigste Sylter Dressing bekommt Ihr bei Aldi. Wer lieber auf das Dressing verzichten möchte, kann auch ein paar Tropfen cremiges Balsamico über den Salat tröpfeln.

Der Salat ist leicht erweiterbar. Wer möchte, kann den Salat mit Ei, gefüllten Kirschpaprika oder auch Schinken bereichern.

Hinweis:
chiasamen-info.de

Weitere Artikel zu Chiasamen