Chia-Samen bei Magen-Darm-Erkrankungen

Premium Chia Samen

Premium Chia Samen

Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland geprüfte Qualität, 1 kg Packungl

Zu Amazon.de
Chia-Samen bei Magen-Darm-Erkrankungen
Chia Samen unterstützen den Körper bei der Genesung von Magen-Darm-Erkrankungen

In der heutigen Fast Food-Gesellschaft haben Lebensmittel mit nachhaltiger Sättigungsfunktion kaum noch Platz. Die angebotenen Gerichte wirken stopfend und stillen den Heißhunger, liegen aber oft zu schwer im Magen. Zu dem hält das Sättigungsgefühl nur kurze Zeit. Der hohe Zuckergehalt liefert nur kurzfristig Energie. Die fehlenden Ballaststoffe bewirken eine Lahmlegung des Darmes, was wiederum zu Verstopfungen führt.

Zu Magen-Darm-Erkrankungen zählen viele schwerwiegende, aber auch weniger schwerwiegende Leiden des Verdauungstraktes. Darunter fallen Sodbrennen, Verstopfung, Durchfall und auch Blähungen. Diese Symptome können als Folge von Krebserkrankungen oder Geschwüren auftreten oder aber für sich alleine stehen, beispielsweise als Folge falscher Ernährung. Was im ersten Moment als lapidare Beschwerde erscheint, kann das gesamte Wohlbefinden beeinträchtigen und die Lebensqualität mindern. Deshalb sollte die Gesundheit des Darms stets oberste Priorität haben.

Bei der Verdauung spielt eine intakte Darmflora eine wichtige Rolle. Nur wenn die im Darm befindlichen Bakterien im richtigen Verhältnis vorhanden sind, funktioniert alles einwandfrei. Dabei kann jeder den Zustand der Darmflora unkompliziert selber beeinflussen.

Ballaststoffe für eine gesunde Darmtätigkeit

Ballaststoffe sind die Wunderwaffe für eine gesunde Verdauung. Die unverdaulichen Fasern der Chia-Pflanze binden auf ihrem Weg durch die Verdauungsorgane viele giftige Stoffe und befördern sie so aus dem Körper. Das Besondere an dem südamerikanischen Samen ist seine enorme Wasserbindekraft. Da der Chia Samen das 9- bis 12-fache seines Gewichtes in Form von Flüssigkeit speichern kann, vergrößert er das Volumen des Stuhls. Auf diese Weise wird der Darm gereinigt und Verstopfungen vorgebeugt. Die schleimige Schicht, die sich um die Samen bildet, wenn man sie aufweicht, eignet sich sehr gut um Säuren im Magen-Darmtrakt, zu neutralisieren. Sodbrennen, das durch Magensäure in der Speiseröhre verursacht wird, lässt sich ebenfalls lindern.

Bei Durchfall-Erkrankungen verliert der Körper viele wichtige Mineralstoffe und Flüssigkeit. Chia-Samen wirken deshalb doppelt. Erstens binden sie die Flüssigkeit und zweitens versorgen sie den Körper gleichzeitig mit Mineralstoffen.

Generell gilt: Eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Ballaststoffen aktiviert die Darmfunktion.

Hinweis:
chiasamen-info.de

Weitere Artikel zu Chiasamen