Chia-Samen bei Diabetes

Premium Chia Samen

Premium Chia Samen

Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland geprüfte Qualität, 1 kg Packungl

Zu Amazon.de
Chia Samen bei Diabetes
Der Verzehr von Chia Samen sorgt für einen konstanten Blutzuckerspegel

Als Diabetes mellitus wird eine chronische Stoffwechselerkrankung bezeichnet, die den Zuckerstoffwechsel beeinträchtigt. Daher nennt sie der Volksmund Zuckerkrankheit. Bei dieser Erkrankung kann der Körper nicht ausreichend Insulin produzieren oder es verwerten. Insulin ist das einzige Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle beim Transport von Glukose zu den einzelnen Zellen. Bei dieser Erkrankung werden zwei Typen unterschieden:

  • Im Fall der Typ-1-Diabetes produziert die Bauchspeicheldrüse kein oder nur sehr wenig Insulin.
  • Bei Typ-2-Diabetes kann der Körper das Hormon nicht richtig nutzen, daher wird von Insulinresistenz gesprochen.

Je nach Grad der Erkrankung muss dem Körper Insulin zugeführt werden, um den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren. Hilfreich sind ein gesunder Lebenswandel, viel Bewegung und eine ausgewogene zuckerarme Ernährung. Bei ausbleibender Behandlung kann Diabetes schwere körperliche Schäden wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Erblinden verursachen.

Chia Samen senken Blutzuckerspiegel

Der Verzehr von Chia Samen sorgt für einen konstanten Blutzuckerspiegel. Ohne starke Schwankungen reduzieren sich Heißhungerattacken auf zuckerhaltige Nahrungsmittel. Chia Samen sind reich an Ballaststoffen und haben einen hohen Proteingehalt. So verlangsamen sie den allgemeinen Verdauungsprozess, das Sättigungsgefühl hält länger an. Und wer länger satt ist und weniger Lust auf Süßes hat, nimmt automatisch weniger Zucker zu sich und verhindert auf diese Weise das übermäßige Ansteigen des Blutzuckerspiegels. Chia Samen verlangsamen die Umwandlung von Kohlenhydraten in Einfachzucker durch Verdauungsenzyme entscheidend. Diese Wirkung erklärt sich durch den extrem niedrigen Glykämischen Index der Samen. Dieser Index, kurz Glyx, dient zur Bestimmung der Wirkung eines Lebensmittels auf den Blutzuckerspiegel. Der Wert für Chia Samen wird mit eins ausgewiesen. Zum Vergleich: Baguette dagegen ist mit 95 angegeben. Doch auch den Insulinspiegel beeinflussen die vitamin- und mineralstoffreichen Samen direkt. Zum einen senken sie diesen im Blut und zum anderen sorgen sie für eine Verringerung der Insulinresistenz. Wird die Diabetes-Erkrankung durch Übergewicht begünstigt, empfiehlt sich der Verzehr der südamerikanischen Samen gleich doppelt, da sie bei der Gewichtsreduktion helfen.

Hinweis:
chiasamen-info.de

Weitere Artikel zu Chiasamen